Was Ist Makramee?

Alles Wissenswerte zu der Makramee-Knotenkunst: Hier beantworten wir Dir, was Makramee sind, wie sie aussehen und von woher sie kommen. 

Makramee -
Die traditionelle Knotenkunst

Die traditionellen Makramee Kunstwerken sieht man immer häufiger im Form von Wohninterieur in Haushalten und in der Gesellschaft. Diese sind Knotenkunstwerke, wie Wandbehänge, Dreamcatchers (auch Traumfänger) oder Blumenampeln (auch Pflanzenhänger), die geschickt mit Knüpfknoten hergestellt sind.

Auch selbstgemachte Freundschaftsarmbänder oder Shamballa Armbänder mit besonderen Schmucksteinchen werden von Promis und Sportlern getragen. Es ist also zu sehen, dass dieser alte Klassiker der Knüpftechnik seit kurzem wieder die Aufmerksamkeit der Gesellschaft erweckt und immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat. 

Makramee Wandbehang
Makramee Schmuck

Makramee (oder auch Macramé in der spanischen Schreibweise) ist eine Art der Knotenkunst, die ursprünglich aus dem Orient kommt. Diese ist eine textile Technik, bei der Fäden zu verschiedenen Knotenmustern verknüpft werden. So werden Knoten aneinander gefügt, bis sich ein fertiges Teil ergibt. Die Makramee-Kunstwerke können in Form von Schmuck oder Wohnungsdekoration vorkommen.

Anhand des Materials können Makramee-Kunstwerke sogar besondere Energien ausstrahlen, wie die Shamballa Armbänder. Diese sind nicht nur dem Styling Trend zum Gunsten, sondern dienen auch die positiven Energien der Schmucksteine zu nutzen, um maximale Leistungen und Erfolg abzurufen. 

Die glitzernden Edelsteine erfüllen neben einem dekorativen Zweck also auch die Entfaltung positiver Kräfte

Makramee Ohrringe Grün
Makramee Dreamcatcher mit Beleuchtung

Die Geschichte von Makramee

Diese Art von Knotenkunst erschien in Europa durch Kreuzrittern und Mauren. In Europa genoss die Makramee Kunstwerke mehrere Blütezeiten in den vergangenen Jahren. Seit einigen Monaten ist diese wunderbare Form der Knüpftechnik wieder stark im Aufwind und erfreut sich erneut großer Beliebtheit.

Die letzte Blütezeit dieser Knüpftechnik in Deutschland war in den 1970er Jahren. Als traditionelle Form von Makramee war eine Makramee-Eule zugewiesen.

In China erscheinen die Makramee Kunstwerke in Form der Shamballa Armbänder, wo geglaubt wird, dass diese Glück zum Neujahr bringen werden.

In Lateinamerika sind die Kunstwerke in unterschiedlichen Formen von Schmuck wie unter anderem Freundschaftsarmbänder, Ohrringe oder Ketten zu finden.

Die Makramee Geschichte
Makramee Budda Statue - Geschichte
Makramee Shamballa Steine


Das könnte dich auch interessieren

Menü schließen